TEST

Donnerstag, 12. Januar 2012

Im Test: Scotch Naturals WaterColors 'Kiltlifter' & Base Coat 'Sweet Science'

Schon ein paar Mal habe ich die schönen, veganen Nagellacke von Scotch Naturals erwähnt und nun hatte ich endlich die Möglichkeit den Nagellack 'Kiltlifter', ein farbstarker, dennoch klassischer Rotton, sowie auch den Unterlack Base Coat 'Sweet Science' für euch zu testen. 


Der Nagellack, auf Wasserbasis hergestellt, ist wie vom Hersteller aus Phoenix, Arizona beschrieben, sehr geruchsarm und enthält kein Formaldehyd, Tolul, Phthalate oder andere chemische Lösungsmittel sowie Weichmacher und kann daher als ein Vorreiter in Sachen Öko-Nagellack bezeichnet werden. Es gibt diesen in zahlreichen, immer neuen Farben, die sehr natürlich und oft auch gedeckter wirken. Eine schöne Übersicht über die angebotenen Farben findet ihr hier.


Base Coat 'Sweet Science'
Der Unterlack Base Coat 'Sweet Science' soll die Nägel nähren und pflegen sowie für eine längere Haltbarkeit des Lackes sorgen, denn auf Grund der natürlichen Eigenschaften, die diese Lacke besitzen, sind sie leider nicht so haltbar wie chemisch hergestellte Lacke es sind. 


An dieser Stelle muss man sich entscheiden, ob man lieber einen chemisch hergestellten Lack mit längerer Haltbarkeit oder einen ökologischen Lack verwenden möchte, welcher eine kürzere Haltbarkeit aufweist. Bei Anbetracht der Tatsache, dass unsere Haut täglich Chemikalien aufnimmt und diese somit in unsere Blutbahn geraten, versuche ich so oft es geht naturkosmetische Produkte zu verwenden, denn dieses ist nicht nur verträglicher für unsere Umwelt, sondern auch für unseren eigenen Körper und somit sind die Nagellacke von Scotch Naturals eine sehr gute Alternative, vor allem wenn man bedenkt, dass andere Hersteller von schadstoffärmeren Nagellacken nur auf die schädlichsten Schadstoffe wie Formaldehyde, Menthylbenzol oder Weichmacher DBP verzichten.


Watercolors, Farbe 'Kiltlifter'
Bei Betrachtung des kleinen Fläschchen erschien mir der Lack erst einmal unbekannt flüssig (Klar, auf Grund der Wasserbasis.) und ich machte mir Gedanken, ob dieser Nagellack denn auch tatsächlich ausreichend deckend sein würde. 
Eine Beschreibung, wie mit diesem Lack um zu gehen sei, lag bei und so setzte ich die Anwendungstipps umgehend um. 
Nach dem ich meine Fingernägel gereinigt und auch ein wenig poliert hatte, gab ich nach Schütteln der Flasche den Unterlack auf die Nagel. 


Dieser verteilte sich schnell und gleichmäßig, brauchte dann ungefähr zwei Minuten zum Trocknen. Stellen, welche Rückstände aufwiesen, nahmen den Base Coat nicht an, daher muss bei der vorherigen Reinigung sehr (!) gründlich gearbeitet werden. 
Die Nageloberfläche erschien mir nach auftragen des Base Coats sehr glatt und als eine perfekte Grundierung für den Nagellack 'Kiltlifter'. 
Diesen schüttelte ich ebenfalls vor der Anwendung einmal durch und verteilte diesen mühelos auf meinen grundierten Nägeln, denn dieser ließ sich einfach und korrekt verstreichen. 
Nach bereits einer Anwendung waren die Nägel perfekt gedeckt und die Farbe brauchte ein paar wenige Minuten um zu trocknen.
Die Farbe ist sehr kräftig und auch glänzend, ein sehr schönes Ergebnis.
Bisher konnte ich auch noch keine Kratzer oder Absplitterungen bemerken, daher bin ich gespannt, wie lange der Lack bei mir haltbar sein wird. Ich werde es euch wissen lassen... 


Farbenfrohe 10.5ml Nagellack und Base Coat von Scotch Naturals bekommt ihr exklusiv für je 14,99 Euro bei ALL FOR EVES.



Nachtrag: Nach drei Tagen gab es die ersten kleinen Abnutzungen am vorderen Rand des ein oder anderen Nagels. Dieses Ergebnis ist meines Erachtens akzeptabel. Was denkt ihr? 




Zur Verfügung gestellt wurden mir diese Produkte kosten- und bedingungslos von ALL FOR EVES, dem Onlineshop für glamouröse Naturkosmetik und Pflegeprodukte auf rein organischer Basis - 
Must-Haves mit Glamfaktor. Vielen lieben Dank dafür! 

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Testbericht!
    Ich bin ja auch ein totaler Nagellack-Junkie und habe von den Scotch-Nagellacken schon gehört, sie aber noch nie getestet.

    Warst du mit der Haltbarkeit abschließend zufrieden?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia.
    Doch, auf jeden Fall.
    Wie in meinem Nachtrag beschrieben, gab es erst nach drei Tagen erste kleine Abnutzungen und das ist meines Erachtens in Ordnung. Allerdings hatte ich zuvor Base Coat aufgetragen, daher kann ich nicht sagen, wie es ohne diesen aussieht. Werde dieses bald einmal testen und den Beitrag dann ergänzen.
    LG, Lena

    AntwortenLöschen
  3. die sehen ja super aus. sowohl farbe als auch fläschendesign.

    AntwortenLöschen
  4. Habe den Nagellack heute ohne Base probiert und sogleich erste Absplitterungen bei der Fahrt zur Arbeit bemerkt - also nie ohne Base! (schade, manchmal fehlt einfach Zeit..)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.